Das sollte für die Alpenüberquerung mit dem Rennrad auf jeden Fall dabei sein!

Ihr habt in Zukunft vor, eine Alpenüberquerung Rennrad zu wagen? Dann solltet Ihr euch gut darauf vorbereiten. Wichtig ist, dass Ihr diese Tour nicht allein wagt. Wenn etwas passiert, dann sollte eine Person dabei sein, die Hilfe holen kann. Dies möchte ich euch gleich zu Beginn sagen. Nun könnt Ihr es auch wie ich machen und im Internet nach einer solchen Alpenüberquerung suchen. Dabei werdet Ihr auf unterschiedliche Ergebnisse stossen. Nutzt nicht jedes Angebot, sondern entscheidet euch für eines, das Ihr auch gut findet. Bei der Alpenüberquerung Rennrad, auf die ich mich eingelassen habe, war ich nicht allein. Ich habe die Tour im Internet gebucht und sehr viele Inklusivleistungen erfahren. So ging es nicht direkt nach der Ankunft los, sondern es wurde ein kleines Kennenlern-Abendessen gegeben. Dort hat der Tourleiter auch gleich den Ablauf der Alpenüberquerung Rennrad mit uns allen besprochen. Die Leute, mit denen ich fahren sollte, waren mir sofort sympathisch und ich freute mich dann auch über den nächsten Tag.

Was passierte dann?

Am nächsten Tag ging es also los. Wir waren eine gute Truppe und haben uns auch auf Anhieb verstanden. Ich habe einige neue Freunde während der Alpenüberquerung Rennrad gefunden. Während der 6 Tage dauernden Tour von Garmisch bis zum Gardasee konnte ich viele Eindrücke sammeln. Die Fahrt selbst war von dem Tourplaner sehr gut geplant. Es war Abwechslungsreich und die Landschaften sind faszinierend. Ihr werdet sehen, dass auch euch die Alpen gefallen werden, auch wenn es vielleicht ein wenig kalt werden kann. Ich selbst kann euch nur raten, dass Ihr euch entsprechende Kleidung mit nehmt für die Alpenüberquerung Rennrad. Rüstet euch gut aus und nehmt auch eine Flasche mit. Aber in der Regel ist es so, dass ihr vor der Fahrt von dem Leiter der Tour auch gut aufgeklärt werdet. Ihr bekommt eine Liste, was Ihr unbedingt mitnehmen müsst. Die Alpenüberquerung Rennrad war sehr gut geplant und ich musste mir keinerlei Gedanken über eine Pension oder sonstige Dinge mehr zu machen.

Eine Transalp mit dem Rennrad

Radreise Via Claudia Augusta

Viele Menschen entscheiden sich für eine Radreise Via Claudia Augusta. Via Claudia Augusta ist der römische Weg, der sich über mehrere Länder erstreckt. Von der Adria über die Po, über die Alpen bis zur Donau ist dieser Weg äußerst beliebt bei Wanderern und Touristen. Auch für Radreisen eignet sich die Via Claudia Augusta ausgezeichnet. Die Strecke ist die zweitbeliebteste Route für Radreisende in ganz Europa. Beliebt ist der „römische Weg“ vor allem, weil die Qualität des Weges überdurchschnittlich gut ist. Die weltgrößte Fahrrad-Fachmesse Eurobike hat dies gewürdigt. Bei einer Radreise Via Claudia Augusta gibt es die Möglichkeit, dass über durch mehrere Ländergebiete gereist wird.

Für Sportbegeisterte oder Sporttouristen ist eine Radreise Via Claudia Augusta sehr beliebt. Es gibt Anbieter, die sich auf die Radreisen in diesem Gebiet spezialisiert haben und verschiedene Angebote aufstellen. So gibt es viele verschiedene Routen mit verschiedenen Distanzen und auch der Schwierigkeitsgrad der Strecke ist nicht identisch. Eine Radreise Via Claudia Augusta dauert mehrere Tage. Dies kann eine Radreise mit einer Dauer von 7 Tagen sein oder auch bis zu 11 Tage. Dabei werden mehrere Orte in verschiedenen Etappen angefahren, wo Übernachtungen und Verpflegungen bereitgestellt werden. Eine Radreise Via Claudia Augusta ist demnach als Komplettpaket buchbar.

Besonders nennenswert ist die Natur und die Sehenswürdigkeiten, die sich direkt auf den Routen befinden. So können Touristen das sportliche Erlebnis und die Kultur der jeweiligen Länder verbinden. Die Strecke durchkreuzt die Länder Deutschland, Österreich, Italien und die Schweiz.

Radreise auf dem Via Claudia Augusta 2012

Radreise auf dem Enns Radweg

Der österreichische Enns Radweg führt über 252 Kilometer durch die Bundesländer Salzburg, Steiermark und Oberösterreich und beeindruckt durch eine abwechslungsreiche Szenerie, die von lieblichen Dörfern, tiefen Tälern und imposanten Bergen geprägt ist. Der Enns Radweg weist insgesamt einen Höhenunterschied von 900 Metern auf. Viele Streckenabschnitte sind eben, doch es gibt auch einige Anstiege, die etwas anspruchsvoller sind. Insgesamt ist der Weg aber durchaus für die Radreise mit der Familie geeignet. Wer mehr sportliche Herausforderung sucht, hat die Gelegenheit zur Abstechen in einige Seitentäler auf Strecken mit großen Steigungen.

Die schönsten Landschaften auf dem Enns Radweg

Schon gleich zu Beginn der Radwegs nahe der Quelle erlebt man ein einmaliges Bergpanorama und taucht bei Schladming in das Zentrum der Dachstein Tauern Region ein. Die steirischen Berge Dachstein, Planai und Grimming sind Höhepunkt auf der Strecke, die den Radfahrer mit ihrem markanten Profil über eine lange Wegstrecke begleiten. Unterwegs sollte man den alten Flößermarkt Weyer mit seinem idyllischen Marktplatz besuchen und auch in der traditionsreichen Handelsstadt Steyr einen Zwischenstopp zur Stadtbesichtigung einlegen. Ein kultureller Höhepunkt zum Ende der Strecke ist Enns, die älteste Stadt in Österreich.

Die Route planen

Der Enns Radweg ist per Zug von Salzburg und Graz leicht zu erreichen. In den meisten Zügen ist es möglich, auch die Räder mitzunehmen. Der Radweg ist mit grün-weißen Schildern mit der Aufschrift „R7 Ennsradweg“ ausgezeichnet gekennzeichnet. Die meisten Streckenabschnitte führen über Radwege oder kaum befahrene Nebenstraßen. Lediglich in der Steiermark müssen auch einige Landstraßen befahren werden. Übernachtungen plant am Besten schon vor Reisebeginn. Während es auf dem Streckenabschnitt zwischen Radstadt und Liezen zahlreiche Gasthöfe, Hotels und Restaurants gibt, führen andere Streckenabschnitte durch einsame Bergwelt. Für diese Abschnitte sollte man Proviant mitnehmen und die unberührte Natur beim Picknick unterwegs genießen.

Unterwegs auf dem Ennsradweg

Meine Radtour auf dem Havel Radweg!

Fahrrad fahren ist für mich nicht nur eine Leidenschaft oder ein Hobby, sondern ich führe diesen Sport regelmäßig aus. Aber nicht nur in meiner Heimatstadt, sondern auch rund um den Globus. Da ich schon viel im Ausland unterwegs war, sollte es nun der Havel Radweg sein. Ich kann euch sagen, dass dieser Radweg von mir mit einer leichten Schwierigkeitsstufe eingestuft werden kann. Da ich aber vor hatte meine Nichte mit zu nehmen, war das gerade ausreichend um mich fit und bei Laune zu halten. Der Radweg selbst führt durch insgesamt 4 Bundesländer und ich wollte ihn mit meiner Nichte nicht allein bewältigen. Sie ist zwar schon älter, aber dennoch musste ich mir im Klaren darüber sein, dass sie es vielleicht nicht so gut erträgt. Immerhin sind es 371 Kilometer, über die sich der Havel Radweg erstreckt. Wir nahmen uns ein großes Ziel vor und wollten natürlich mehrere Etappen fahren. Empfohlen werden für den Havel Radweg immerhin 6 Etappen. Also hieß es einfach aufs Rad und los gehts. Los gehts bei der Havelquelle. Diese befindet sich ca. 6 km südlich von Ankershagen und von dort aus sollte es nach Gnevsdorf gehen. Leider muss ich heute sagen, dass ich wirklich zu viel von meiner Nichte verlangt habe. Nach 100 km mussten wir unsere Tour abbrechen und ich musste sie abholen lassen. Ihre Eltern waren zwar nicht enttäuscht, aber sie waren schon recht sauer auf mich. Aber mich hat das nicht gestört, ich bin stolz, dass sie überhaupt so weit gekommen ist. Der Havel Radweg ist empfehlenswert für alle, die sich trauen etwas mehr von Deutschland zu sehen. Ich selbst wollte es auch unbedingt in diesem Jahr noch einmal probieren und vielleicht treffen wir uns dort. Wichtig ist nur, dass Ihr euch auf diese Tour gut vorbereitet. Überlasst nichts dem Zufall und denkt auch an ein gutes Zimmer für unterwegs!

Video einer Radtour auf dem Havelland Radweg

Die natürliche Vielfalt und verbindende Art von Flussradwegen

Flussradwege gibt es viele. Egal ob Sie nur einen kurzen Ausflug, eine Radtour, oder vielleicht zwei Wochen Urlaub machen wollen, die Möglichkeiten sind fast grenzenlos. Durch die Flussradwege lassen sich Touren in unterschiedliche Städte planen. Einen ganzen Urlaub kann man auf dem Rad verbringen, wenn man zum Beispiel die Drei-Flüsse-Tour in NRW befährt. Diese verbindet drei Flussradwege miteinander. Dazu zählt der Ahr-Radweg, der Erft-Radweg und der Rhein-Radweg. Insgesamt beträgt die Länge der Strecke rund 300km. Flussradwege sind aber nicht nur für lange Touren geeignet. Auch ein kleiner Tagesausflug mit der Familie lässt sich prima bei einer kleinen Tour erleben. Etwa den schönen Rhein in Düsseldorf entlang. Nebenbei lässt es sich gut an der Promenade flanieren. Wer es natürlicher mag, der fährt mit dem Rad an der Ruhr entlang, zum Beispiel in Schwerte. Aber auch hier ist die Stadt nie weit entfernt, so dass sich immer ein kleiner Ausflug, für einen Restaurant-Besuch etwa, einbringen lässt. Der Vorteil an Flussradwegen ist, dass nicht sonderlich viele Höhenmeter zurückgelegt werden müssen. So wird eine steigungsarme Strecke mit dem Naturerlebnis verbunden. Für jede Region gibt es im Internet, und sicherlich auch in einem gut sortierten Buchhandel, passende Karten mit Radtouren. Hier finden sich außerdem auch Listen mit Flussradwegen. Sie führen meistens von der Quelle des Flusses bis hin zu anderen, anschließenden Flussradwegen. Je nach Radweg nimmt die Strecke einen naturellen, kulturellen oder geografischen Charakter an.

Auf dem Weser-Radweg durch Norddeutschland:

Klettersteigset kaufen

Ein Klettersteigset ist keine Kletterausrüstung in dem Sinne. Das ist zu beachten, da es leider sehr häufig angenommen wird. Ein Klettersteigset, ist ein Set bestehend aus zwei Seilen, das mit Karabinern an einem Kletterseil befestigt wird. Das Klettersteigset wird am Kletterer oder der Klettererin in einen Hüftgurt eingehakt, in dem der oder die Kletterer/in sitzt.

Es ist zu empfehlen das man ein Klettersteigset kaufen sollte das imprägniert ist. Weil man ja beim Klettern in sehr luftiger Höhe unterwegs ist. Denn wenn es imprägniert ist, dann kann Wind und Wetter dem Seil nichts anhaben. Wer ein Klettersteigset kaufen möchte, der sollte eines kaufen das eine Y-Form hat. Da es so das Gewicht gleichmäßiger verteilt und das Seil nicht nur einseitig belastet wird. Das verschafft mehr Sicherheit für den Kletterer oder die Klettererin.

Schnellverschlusskarabiner sind am ende der Seile sehr von Vorteil. So erleichtert sich das Klettern, weil nicht unnötige Zeit mit Aufschrauben und der gleichen verschwendet werden muss, und man schnell mit dem Klettern beginnen kann

Wichtig, ist es auch beim Kauf eines Klettersteigset nicht zu sparsam zu sein. Etwas teurere Produkte kosten zwar mehr sind aber von der Qualität besser. Sie gehen nicht so leicht kaputt und die Haltbarkeit ist auch höher als bei Produkten von nicht so guter Qualität. Und so sorgt es auch für mehr Sicherheit beim Klettern.

Wenn man soweit es geht die wichtigsten Kriterien beim Klettersteigset kaufen beherzigt, dann ist man gut gerüstet und das Klettern kann beginnen. Nicht am falschen Ende sparen. Denn es geht um Ihre Sicherheit wenn Sie beim Klettern in der Höhe sich auf Ihr Klettersteigset verlassen müssen. Es empfiehlt sich beim Klettersteigset kaufen sich gut im Fachhandel beraten zu lassen wenn man unsicher ist.

Tipps zum Klettersteigset kaufen:

Fahrräder in München

Fahrradverleih in München

In München gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten die es lohnen per Rad erkundet zu werden. Unter anderem lädt zum Beispiel der Englische Garten oder die Münchener Innenstadt zu einer großzügigen Radtour nebst Erfrischung in einem der zahlreichen Biergärten ein. Weiterhin sind die großen Wälder wie der Ebersberger Forst oder der Perlacher Forst ein beliebtes Ziel für Radfahrer.

Fahrräder kann man entweder bei einem der zahlreichen privaten Vermieter oder beim MVV mieten. Der MVV hat mit seinem Verleihsystem wohl das größte und flächendeckenste System in München. Die Räder des MVV können an vielen Stellen in der Stadt günstig ausgeliehen werden.

Fahrrad kaufen in München

In München gibt es über 50 kleinere Fahrradhändler als auch größere Fahrradketten die um die Gunst der Kunden buhlen. Wer Fahrräder München sucht sollte darauf achten wie auf die persönlichen Wünsche im Beratungsgespräch eingegangen wird. Wichtig ist aber auch, dass man sich bereits zu Hause sehr genau überlegt, welche Ausstattung das zukünftige Fahrrad haben soll. Habe ich besondere Ansprüche an die Bremsen, den Rahmen oder die Felgen. Wer so gerüstet in das Beratungsgespräch geht, kommt sicherlich mit seinem Traumrad wieder heraus.

Viel Spaß beim leihen oder kaufen des neuen Fahrrades

Kleines Video von Harry G über Rad Fahrer und das Rad fahren: