Fleur de Sel ein Geheimnis der französischen Küche

Die französische Küche ist bekannt für ihre erlesenen Zutaten und ausgefallenen Kreationen. Ein besonderes Produkt das hier immer wieder zum Einsatz kommt und den Speisen einen einzigartigen Geschmack bereitet ist Fleur de Sel. Zu Deutsch lässt sich dies mit Blume des Salzes übersetzen.

Alleine der Name schon zeigt also, dass es sich hier nicht um herkömmliches Salz handelt. Konkret versteht man unter Fleur de Sel die oberste Schicht, welche sich bei der Gewinnung von Salz aus Meerwasser herausbildet. Diese wird an der französischen Küste in großen Anlagen nach traditionellen Verfahren an der Sonne destilliert und von erfahrenen Mitarbeitern gesäubert und verpackt.

Fleur de Sel trägt die Geschmacksstoffe des Salzes in besonders intensiver Konzentration in sich und ist reich an Nähr- und Mineralstoffen. Es ist eine begehrte Zutat um Speisen eine besondere Note zu geben. Französische Köche verwenden es beispielsweise für die Zubereitung feiner Salatdressings oder zum zubereiten von Soßen für Fleisch und Gemüse. Ein besonderer Tipp ist die Herstellung von gesalzener Butter mit Fleur de Sel. Hierzu lässt man Butter schmelzen, hebt etwas Fleur de Sel je nach Geschmack hinzu und lässt sie dann wieder erkalten. Der erhaltene Aufstrich eignet sich hervorragend zum zubereiten von belegten Broten zum Beispiel mit Kaviar oder Lachs.

Herstellung von Fleur de Sel

Schreibe einen Kommentar