Kommunionskerze Motive und deren Bedeutung

Die heilige Kommunion ist in der katholischen Kirche ein wichtiges Ereignis für das Kind und seine Angehörigen. Zur Feier des Tages wird das Kommunionskleid oder der Anzug gewählt. Und ganz besonders wichtig – die Kerze. Das Licht der Kerze steht als Symbol für die Hinwendung zu Gott. Sie ist nicht nur Accessoire, sondern wichtiger Bestandteil der heiligen Kommunion. Daher sind die Motive Kommunionskerze von großer Bedeutung.

Die Kerzen haben verschiedene Motive. Manche sind im Stil klassisch, andere sehr viel moderner. Auch der Name des Kommunionskindes kann angebracht werden. Um das richtige der Kommunionskerze Motive für diesen besonderen Anlass wählen zu können, sollte man deren Bedeutung kennen.

Zu den christlichen Motiven auf den Kerzen gehört zum Beispiel der Fisch. Er ist eines der ältesten Symbole für Jesus Christus und war das geheime Erkennungszeichen der ersten Christen während der Christenverfolgung.

Das Kreuz ist das Hauptsymbol der Christen. Jesus Christus starb am Kreuz für die Menschheit und später ist er wieder auferstanden. Das Kreuz ist daher auch ein Symbol für die Hoffnung und Erlösung.

Alpha und Omega, der erste und letzte Buchstabe des griechischen Alphabets, sind das Symbol für die Liebe Christus, die uns das ganze Leben, vom Anfang bis zum Ende, begleitet.

Die Taube und der Regenbogen sind Symbole für den Frieden. Die Taube ist zudem ein Symbol für den Heiligen Geist. Der Weinstock oder die Weinrebe ist das Symbol der Verbundenheit zwischen Christus und den Gläubigen. Der Kelch, die Hostie, die Ähren oder das Brot sind Symbole des Abendmahles.

Die Motive Kommunionskerze können beliebig gewählt werden, alle sind gut geeignet. Ob moderne oder klassische Darstellung ist nur eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Motive von Kommunionkerzen:

Schreibe einen Kommentar